Home Schooling Easy

Zur Info: Ich bin Mutter. Und Lehrerin. Und ich gebe es offen zu: Ich liebe die Schule. Besonders seit Homeschooling. Das dachte ich zumindest … bis zu dem Moment als das tolle Internet-Verständigungs-ich-sehe-alles-was-du-tust-System meiner Tochter inmitten unseres Wohnzimmers aufpoppte und sich mit ihm die Aufgabenbalken gegen Erde bogen. Seit dem sitzt mein Engel tagein taugaus beim Arbeiten. Und das Schlimmste ist: Ich sitze neben ihr! Und tue was? Ich tue so, als wüsste ich alles und sage nichts. Schadet ja auch dem pädagogisch wertvollen Lerneffekt. Sonst hat meine Kleine ja gar keine Aha-Erlebnisse. Ich hingegen habe indessen hunderte Aha-Erlebnisse.

Ich habe es immer geahnt, aber seit Corona weiss ich es. Die Lehrer sind schuld. An allem.

Sie machen das mit Absicht, es ist ihr Lebenselixier mich und tausende andere Eltern zu tyrannisieren. Sie wollen uns Minderbemittelten, uns immer Besser-Wissenden ihre Großartigkeit vor Augen führen. Und sie schaffen es, indem sie uns Aufgaben zuschanzen, die wir vielleicht vor hundert Jahren locker gelöst haben, uns aber jetzt den Verzweiflungsschweiß auf die Stirn treiben. Besonders die Mathelehrer sind Meister darin, uns wie Idioten aussehen zu lassen. Ich bin mir sicher, Matheaufgaben sind getarnte Intelligenztests für Leute jenseits der 20.

Und erst die ganzen minderwertigkeitskomplexbesetzten Nebenfächer, die sich jetzt ungebremst via selbst zu bastelnder Lapbooks, einzustudierender Referate und ellenlanger Exzerpte austoben können!

Es scheint als hätten sich alle Lehrer vereinigt um mit vereinten Kräften gegen die Fraktion Eltern vorzugehen. Oder vielleicht haben sie auch von seitens der Regierung den geheimen Auftrag bekommen Kinder und Eltern am längst möglichen zu beschäftigen, damit ja keine Langeweile auf, und niemand auf dumme Gedanken kommt. Zum Beispiel einen Lehrer abzumurksen!

Schnell wische ich die bösen Gedanken fort, denke mir, auch Corona geht irgendwann vorüber, drehe den Computer auf und verschicke die heutigen Aufgaben an meine Schüler. Ich liebe die Schule. Besonders wenn sie nicht in meinem Wohnzimmer stattfindet.

Also: Bleibt daheim und lacht 😉 das hilft immer!

Eure Eva ❤️sprung